Entdecken Sie die Vielfalt und Besonderheiten in unserer griechischen Küche

Besondere Zutaten für ein einzigartiges Geschmackserlebnis...


Safran aus Kozani

Safran gilt als edelstes und teuerstes Gewürz der Erde. Winzige Mengen verleihen süßen und herzhaften Speisen eine warme gelbe Farbe und einen unnachahmlichen Geschmack. Wir verwenden nur den originalen griechischen Safran, Krokos, der nur in Konzani wächst und zu den qualitativ besten und reinsten Sorten der Welt gehört.

 

Schon in der Antike war Safran aufgrund seiner Farbe, seines Aromas und seiner medizinischen und aphrodisierenden Wirkung eines der beliebtesten und edelsten Gewürze. So empfahl Hippokrates ihn für die Heilung von Wunden und Krankheiten.


chios mastiha

Das Masticha aus Chios ist ein Produkt des Baumes Pistachia Lentiscus Var. Masticha und wächst nur im Süden der Insel Chios. Die Geschichte des Masticha ist sehr alt und viele antike griechische Autoren erwähnten es wegen seiner heilenden Fähigkeiten.

 

Es ist ein fester Bestandteil in der originalen griechischen Küche und unterstützt zudem die Verdauung.


Kapern vom Echten Kapernstrauch aus Santorinis

Auf der griechischen Insel Santorini werden sie an jeder Ecke verkauft aber bei uns hingegen wissen nur Eingeweihte von dieser besonderen Köstlichkeit.

 

Diese Kapern werden seit der Antike als pikante Kochzutat verwendet und galten auch als Heilmittel und Aphrodisiakum.


Thymian

Die Thymiane oder Quendel sind eine Pflanzengattung in der Familie der Lippenblütengewächse. Einige Arten und ihre Sorten sind Heil- und Gewürzpflanzen, am bekanntesten ist der Echte Thymian und natürlich ein fester Bestandteil der griechischen Küche.


Basilikum

Das Basilikum ist der König der Kräuter und nicht eine Gaumenfreunde. Früher wurde er besonders als Heil- und Ritualpflanze verwendet. So legten z.B. die alten Ägypter das Basilikum den Pharaonen mit ins Grab und versuchten sich mit seiner Hilfe vor Geistern und Dämonen zu schützen.